Vaginales Progesteron in der assistierten Reproduktionstherapie – beste Datenlage zu Weichkapseln

Der Einsatz von vaginalem Progesteron ist in der Reproduktionsmedizin die gebräuchlichste Art der Lutealphasenunterstützung in Europa [1]. Hinsichtlich der Darreichungsform gibt es verschiedene Möglichkeiten: Vaginales Progesteron kann als Gel, Tablette, Zäpfchen oder eben als Weichkapsel verabreicht werden – eine systematische Übersicht zeigt, alle genannten Darreichungsformen sind im Prinzip sicher und wirksam, wobei aber diesbezüglich die meisten Daten zur Weichkapsel, als der meist verwendeten Variante, vorliegen.


Progesteron in der assistierten Reproduktionstherapie (ART)

Insbesondere bei In-vitro-Fertilisation (IVF) und der intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) können im Rahmen der ART durch die hormonelle Stimulation bedingt unzureichende Lutealphasen auftreten. [1,2] Um die Implantations- und Schwangerschaftsraten zu verbessern, gilt es, diese ausreichend zu unterstützen. [1] Indem das Endometrium Progesteron ausgesetzt wird, wird die Lutealphase nachgeahmt, so dass das Endometrium optimal auf die Einnistung des Embryos vorbereitet wird. [3]

Die häufigste Art der Lutealphasenunterstützung erfolgt über den Einsatz von vaginalem Progesteron. [1] Eine Erklärung und ein Vorteil der vaginalen Verabreichung ist der hohe lokale Progesteronspiegel im Uterus bei geringer systemischer Exposition, der sogenannte Uterine-First-Pass-Effekt. [1,4]

Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von vaginalen Progesteronpräparaten

Es gibt nur wenige Untersuchungen, die die Wirksamkeit und Sicherheit von verschiedenen vaginalen Progesteronpräparaten untereinander vergleichen: So stellt eine Meta-Analyse aus dem Jahr 2009 [5] die Gelanwendung anderen Darreichungsformen gegenüber, und eine systematische Untersuchung von vaginalen Progesteronpräparaten von Child et al. aus dem Jahr 2018 [1] untersucht Gel, Tablette, Weichkapsel und Zäpfchen im Vergleich. In dieses Review wurden nur zugelassene Progesteronpräparate zur Lutealphasenunterstützung aufgenommen. Es umfasste 18 randomisierte kontrollierte Studien (RCTs) und kam zu dem Ergebnis, dass sich prinzipiell alle zugelassenen vaginalen Progesteronpräparate als sicher und wirksam zur Unterstützung der Lutealphase in Zyklen der ART erwiesen. [1]

Wirksamkeit & Sicherheit: beste Datenlage zu vaginalen Weichkapseln

Die systematische Untersuchung zeigte, dass in dem Beobachtungszeitraum 2001 bis 2016 zu vaginalen Weichkapseln 14 RCTs mit mehr als 3.500 untersuchten Patientinnen vorlagen. Im Vergleich z. B. zu den Vaginalzäpfchen bietet die Anwendung der vaginalen Weichkapsel damit deutlich mehr Erfahrung zur Wirksamkeit und Sicherheit aus der wissenschaftlichen Studienlage heraus, da im gleichen Zeitraum nur zwei RCTs mit 96 Patientinnen zu Vaginalzäpfchen vorlagen. [1]

Fazit

  • Im Rahmen der assistierten Reproduktionstherapien (ART) hat sich die Unterstützung der unzureichenden Lutealphase mit Progesteron bewährt. [1,3]
  • Alle vaginalen Progesteronpräparate (Gel, Tablette, Weichkapsel und Zäpfchen) erwiesen sich ebenso sicher wie wirksam zur Unterstützung der Lutealphase in Zyklen der ART. [1]
  • Vaginale Weichkapseln besitzen mit mehr als 3.500 untersuchten Patientinnen in 14 randomisierten kontrollierten Studien die meiste Erfahrung zur Wirksamkeit und Sicherheit. [1]

Referenzen

[1] Child T, Leonard SA, Evans JS et al. Systematic review of the clinical efficacy of vaginal progesterone for luteal phase support in assisted reproductive technology cycles. Reproductive Biomedicine Online. 2018; 36:630–645.
[2] Ludwig M, Diedrich K. Evaluation of an optimal luteal phase support protocol in IVF. Acta Obstet Gynecol Scand. 2001; 80: 452–466.
[3] Mesen TB, Young SL. Progesterone and the luteal phase: a requisite to reproduction. Obstet. Gynecol. Clin. North Am. 2015; 42:135–151.
[4] Bulletti C, de Ziegler D, Flamigniet C et al. Targeted drug delivery in gynaecology: the first uterine pass effect. Human Reproduction. 1997; 12 (5):1073–1079.
[5] Polyzos NP, Messini CI, Papanikolaou EG et al. Vaginal progesterone gel for luteal phase support in IVF/ICSI cycles: a meta-analysis. Fertil Steril. 2010, 94(6):2083–7.


Herzlich Willkommen

In unserem Hormonspezialisten-Portal finden Sie Infos und Services, die speziell für Ärzte entwickelt wurden.


Sie sind kein Arzt?
Entdecken Sie unsere Patientenseiten!

 

Sie sind kein Arzt? Entdecken Sie unsere Patienten-Webseiten!

 

Ich bin Arzt

Als Arzt sind Sie hier genau richtig, denn Hormonspezialisten ist Ihr Expertenportal rund um das Thema Sexualhormone mit interaktivem Experten-Board. Entdecken Sie unser umfangreiches Angebot oder melden Sie sich für weitere Services direkt per DocCheck Login an.

 

Ich bin kein Arzt

HORMONSPEZIALISTEN.de wurde vorrangig für Ärzte konzipiert und bietet medizinisch-wissenschaftliche Inhalte. Einige der Seiten sind aus rechtlichen Gründen Ärzten vorbehalten und durch einen entsprechenden Login geschützt.

Sie sind kein Arzt? Entdecken Sie unsere Patienten-Webseiten!


Das Portal für Männergesundheit

Alles zum Thema Wechseljahre